Steuerberatervergütungsverordnung - StBVV
Steuerberatervergütungsverordnung

Erster Abschnitt
Allgemeine Vorschriften


§ 1 Anwendungsbereich
§ 2 Sinngemäße Anwendung Der Verordnung
§ 3 Mindestgebühr, Auslagen
§ 4 Vereinbarung Der Vergütung
§ 5 Mehrere Steuerberater
§ 6 Mehrere Auftraggeber
§ 7 Fälligkeit
§ 8 Vorschuß
§ 9 Berechnung

Zweiter Abschnitt
Gebührenberechnung


§ 10 Wertgebühren
§ 11 Rahmengebühren
§ 12 Abgeltungsbereich Der Gebühren
§ 13 Zeitgebühr
§ 14 Pauschalvergütung

Dritter Abschnitt
Umsatzsteuer, Ersatz von Auslagen


§ 15 Umsatzsteuer
§ 16 Entgelte Für Post- Und Telekommunikationsdienstleistungen
§ 17 Dokumentenpauschale
§ 18 Geschäftsreisen
§ 19 Reisen Zur Ausführung Mehrerer Geschäfte
§ 20 Verlegung Der Beruflichen Niederlassung

Vierter Abschnitt
Gebühren für die Beratung und für die Hilfeleistung bei der Erfüllung allgemeiner Steuerpflichten


§ 21 Rat, Auskunft, Erstberatung
§ 22 Gutachten
§ 23 Sonstige Einzeltätigkeiten
§ 24 Steuererklärungen
§ 25 Ermittlung Des Überschusses Der Betriebseinnahmen Über Die Betriebsausgaben
§ 26 Ermittlung Des Gewinns Aus Land- Und Forstwirtschaft Nach Durchschnittsätzen
§ 27 Ermittlung Des Überschusses Der Einnahmen Über Die Werbungskosten
§ 28 Prüfung Von Steuerbescheiden
§ 29 Teilnahme An Prüfungen
§ 30 Selbstanzeige
§ 31 Besprechungen

Fünfter Abschnitt
Gebühren für die Hilfeleistung bei der Erfüllung steuerlicher Buchführungs- und Aufzeichnungspflichten


§ 32 Einrichtung Einer Buchführung
§ 33 Buchführung
§ 34 Lohnbuchführung
§ 35 Abschlußarbeiten
§ 36 Steuerliches Revisionswesen
§ 37 Vermögensstatus, Finanzstatus Für Steuerliche Zwecke
§ 38 Erteilung Von Bescheinigungen
§ 39 Buchführungs- Und Abschlußarbeiten Für Land- Und Forstwirtschaftliche Betriebe

Sechster Abschnitt
Gebühren für die Vertretung im außergerichtlichen Rechtsbehelfsverfahren und im Verwaltungsvollstreckungsverfahren


§ 40 Verfahren Vor Den Verwaltungsbehörden
§ 41 (weggefallen)
§ 42 (weggefallen)
§ 43 (weggefallen)
§ 44 Verwaltungsvollstreckungsverfahren

Siebenter Abschnitt
Gerichtliche und andere Verfahren


§ 45 Vergütung In Gerichtlichen Und Anderen Verfahren
§ 46 Vergütung Bei Prozeßkostenhilfe

Achter Abschnitt
Übergangs- und Schlußvorschriften


§ 47 Anwendung
§ 48
§ 49 Inkrafttreten
Anlage 1
Anlage 2
Anlage 3
Anlage 4
Anlage 5

Steuerberaterverguetungsverordnung § 47a StBVV

Steuerberaterverguetungsverordnung § 47a StBVV Übergangsvorschrift für Änderungen dieser Verordnung




 47a-StBVV       47a-StBVV      47a-StBVV      47a-StBVV
steuerberater-kosten.info/Bookmark.jpgZu den Favoriten hinzufügen TOP ▲


 ←     Zurück     → 


   

Steuerberaterverguetungsverordnung § 47a StBVV



Die Vergütung ist nach bisherigem Recht zu berechnen, wenn der Auftrag zur Erledigung der Angelegenheit vor dem Inkrafttreten einer Änderung der Verordnung erteilt worden ist. Hat der Steuerberater mit dem Auftraggeber schriftliche Vereinbarungen über auszuführende Tätigkeiten mit einer Geltungsdauer von mindestens einem Jahr getroffen oder eine Pauschalvergütung im Sinne des § 14 vereinbart und tritt während der Geltungsdauer dieser Vereinbarung eine Änderung der Verordnung in Kraft, so ist die Vergütung bis zum Ablauf des Jahres, in dem eine Änderung der Verordnung in Kraft tritt, nach bisherigem Recht zu berechnen. Die Sätze 1 und 2 gelten auch, wenn Vorschriften geändert werden, auf die diese Verordnung verweist.


Stand: 11.12.2012




47a-StBVV-Haftung

47a-StBVV-Haftung