Steuerberatervergütungsverordnung - StBVV
Steuerberatervergütungsverordnung

Erster Abschnitt
Allgemeine Vorschriften


§ 1 Anwendungsbereich
§ 2 Sinngemäße Anwendung Der Verordnung
§ 3 Mindestgebühr, Auslagen
§ 5 Mehrere Steuerberater
§ 6 Mehrere Auftraggeber
§ 7 Fälligkeit
§ 8 Vorschuß
§ 9 Berechnung

Zweiter Abschnitt
Gebührenberechnung


§ 10 Wertgebühren
§ 11 Rahmengebühren
§ 12 Abgeltungsbereich Der Gebühren
§ 13 Zeitgebühr
§ 14 Pauschalvergütung

Dritter Abschnitt
Umsatzsteuer, Ersatz von Auslagen


§ 15 Umsatzsteuer
§ 16 Entgelte Für Post- Und Telekommunikationsdienstleistungen
§ 17 Dokumentenpauschale
§ 18 Geschäftsreisen
§ 19 Reisen Zur Ausführung Mehrerer Geschäfte
§ 20 Verlegung Der Beruflichen Niederlassung

Vierter Abschnitt
Gebühren für die Beratung und für die Hilfeleistung bei der Erfüllung allgemeiner Steuerpflichten


§ 21 Rat, Auskunft, Erstberatung
§ 22 Gutachten
§ 23 Sonstige Einzeltätigkeiten
§ 24 Steuererklärungen
§ 25 Ermittlung Des Überschusses Der Betriebseinnahmen Über Die Betriebsausgaben
§ 26 Ermittlung Des Gewinns Aus Land- Und Forstwirtschaft Nach Durchschnittsätzen
§ 27 Ermittlung Des Überschusses Der Einnahmen Über Die Werbungskosten
§ 28 Prüfung Von Steuerbescheiden
§ 29 Teilnahme An Prüfungen
§ 30 Selbstanzeige
§ 31 Besprechungen

Fünfter Abschnitt
Gebühren für die Hilfeleistung bei der Erfüllung steuerlicher Buchführungs- und Aufzeichnungspflichten


§ 32 Einrichtung Einer Buchführung
§ 33 Buchführung
§ 34 Lohnbuchführung
§ 35 Abschlußarbeiten
§ 36 Steuerliches Revisionswesen
§ 37 Vermögensstatus, Finanzstatus Für Steuerliche Zwecke
§ 38 Erteilung Von Bescheinigungen
§ 39 Buchführungs- Und Abschlußarbeiten Für Land- Und Forstwirtschaftliche Betriebe

Sechster Abschnitt
Gebühren für die Vertretung im außergerichtlichen Rechtsbehelfsverfahren und im Verwaltungsvollstreckungsverfahren


§ 40 Verfahren Vor Den Verwaltungsbehörden
§ 41 (weggefallen)
§ 42 (weggefallen)
§ 43 (weggefallen)
§ 44 Verwaltungsvollstreckungsverfahren

Siebenter Abschnitt
Gerichtliche und andere Verfahren


§ 45 Vergütung In Gerichtlichen Und Anderen Verfahren
§ 46 Vergütung Bei Prozeßkostenhilfe

Achter Abschnitt
Übergangs- und Schlußvorschriften


§ 47 Anwendung
§ 47a Übergangsvorschrift Für Änderungen Dieser Verordnung
§ 48
§ 49 Inkrafttreten
Anlage 1
Anlage 2
Anlage 3
Anlage 4
Anlage 5

Steuerberaterverguetungsverordnung § 4 StBVV

Steuerberaterverguetungsverordnung § 4 StBVV Vereinbarung der Vergütung



 4-StBVV       4-StBVV      4-StBVV      4-StBVV
steuerberater-kosten.info/Bookmark.jpgZu den Favoriten hinzufügen


 ←     Zurück     → 


   

Steuerberaterverguetungsverordnung § 4 StBVV



(1) Aus einer Vereinbarung kann der Steuerberater eine höhere als die gesetzliche Vergütung nur fordern, wenn die Erklärung des Auftraggebers schriftlich abgegeben und nicht in der Vollmacht enthalten ist. Ist das Schriftstück nicht vom Auftraggeber verfasst, muss es als Vergütungsvereinbarung bezeichnet und die Vergütungsvereinbarung von anderen Vereinbarungen deutlich abgesetzt sein; Art und Umfang des Auftrags sind zu bezeichnen. Hat der Auftraggeber freiwillig und ohne Vorbehalt geleistet, kann er das Geleistete nicht deshalb zurückfordern, weil seine Erklärung den Vorschriften der Sätze 1 und 2 nicht entspricht.

(2) Ist eine vereinbarte Vergütung unter Berücksichtigung aller Umstände unangemessen hoch, so kann sie im Rechtsstreit auf den angemessenen Betrag bis zur Höhe der sich aus dieser Verordnung ergebenden Vergütung herabgesetzt werden.


Stand: 11.12.2012




4-StBVV-Haftung

4-StBVV-Haftung

Gesetze

Steuergesetze

Einkommensteuergesetz und Einkommensteuer-Durchführungsverordnung

Umsatzsteuergesetz und Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung

Körperschaftsteuergesetz

Gewerbesteuergesetz und Gewerbesteuer-Durchführungsverordnung

Abgabenordnung

Finanzgerichtsordnung

Steuerberaterverguetungsverordnung


Wirtschaftsgesetze

Handelsgesetzbuch

Aktiengesetz

GmbH-Gesetz


Gesetze Zivilrecht

Bürgerliches Gesetzbuch